TV-Programm

20 Jahre Deutsche Einheit im Ersten

Wie zu erwarten ist der 20. Jahrestag der Deutschen Einheit auch in den Medien ein großes Thema: Während das ZDF unter anderem Dokumentationen über die Stasi und das Ende der NVA zeigt, laufen in der ARD die Dokumentationsreihe “Damals nach der DDR” und die Familienserie “Weissensee”.

“Damals nach der DDR”

Für die vierteilige Dokumentation “Damals nach der DDR” wurden über 1.000 Menschen zu den Auswirkungen der Wiedervereinigung auf ihr persönliches Leben befragt. 20 von ihnen erzählen Geschichten von “Einheitsfrust bis Einheitslust” von “Aufbruch und Abschied”.

“Damals nach der DDR” läuft bereits seit 13. September 2010, jeweils montags um 21.00 Uhr in der ARD. Mehr zur Sendung gibt es auch im Internet: www.damals-nach-der-ddr.de.

Weissensee

Die sechsteilige Familienserie “Weissensee” geht zurück in die 80er Jahre in der DDR: In sechs Folgen wird die Geschichte der Familien Kupfer und Hausmann aus Ost-Berlin erzählt. Zwei Familien, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten – die eine funktioniert als mächtiges Rad im DDR-System, die andere stammt aus dem kritischen Milieu.

“Weissensee” läuft bereits seit 14. September 2010, jeweils dienstags um 20.15 Uhr in der ARD. Auch zu dieser Sendung gibt es noch mehr im Internet: www.daserste.de/weissensee.

Quelle: ARD
(Ende) geschichtspuls/21.09.2010/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)