Luftfahrtgeschichte

85 Jahre (alte) Lufthansa

Kurz notiert: Durch die Fusion des Deutschen Aero Lloyd mit der Junkers Luftverkehr AG wurde am 6. Januar 1926 in Berlin die Deutsche Luft Hansa AG gegründet. Die Flotte umfasste damals 162 Flugzeuge, die meisten davon waren veraltete Militärmaschinen aus dem Ersten Weltkrieg. Ihren Sitz hatte die Kranich-Linie am Flughafen Berlin-Tempelhof. Von hier startete auch drei Monate später, am 6. April 1926, der erste planmäßige Flug. Mit 20-minütigen Zwischenlandungen ging es in insgesamt knapp sieben Stunden über Halle, Erfurt und Stuttgart nach Zürich-Dübendorf.

(gekürzter Cross-Post vom GeschichtsKombinat-Blog: Vernachlässigte Tradition: 85 Jahre (alte) Lufthansa)

Mehr zur Geschichte der Lufthansa gibt es – leider ziemlich spärlich dargestellt – auf der Internetseite des Unternehmens (Die Zeit im Fluge) oder ausführlicher unter anderem auf den folgenden Seiten:

Abschließend noch ein Buchtipp dazu: Wer sich ausführlicher über die Geschichte der Deutschen Lufthansa informieren möchte, möge mal einen Blick auf das Buch “50 Jahre Lufthansa. Eine Erfolgsgeschichte in Fakten, Bildern und Daten” werfen. Es ist jetzt mit einem deutlichen Preisabschlag bei amazon.de* zu haben (gebundene Ausgabe für 7,95 Euro statt früher 21,95 Euro).

Quelle: siehe Links
*) Partnerlink
(Ende) geschichtspuls/10.01.2011/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)