DEFA-Klassiker auf DVD

Die Filme aus der Super Illu-Reihe «Unsere schönsten DEFA-Filme» erfreuen sich großer Beliebtheit – diesen Eindruck gewinne ich zumindest bei der Auswertung der Blog-Statistiken. Die Beiträge zum einzigen DDR-Oscar-Anwärter Jakob der Lügner und dem Agententhriller For Eyes Only mit dem “James Bond der Stasi” tauchten [beim DDR-Geschichtsblog] regelmäßig unter den meistgelesenen Artikeln auf. Alles ganz großes Kino… mit dem jetzt auch noch nicht Schluss ist: Die Super Illu setzt ihre DVD-Reihe fort und erfreut ab September 2007 alle DEFA-Fans mit zwölf weiteren Filmen aus der DDR.


Manfred Krug, Annekathrin Bürger, Alfred Müller, Gojo Mitic, Dean Reed, Ulrich Thein, Rolf Herricht, Marita Böhme oder Bernd Stichler – das sind nur einige der Schauspieler/-innen, die in der neuen Staffel zu finden sind. Hier eine Übersicht der Filme:

September:
Hostess (Liebesgeschichte um die Hostess Jette und den bodenständigen Automechaniker Johannes, 1976)

Oktober:
Die goldene Gans (Mit ihr will der arme Schuster Klaus die Königstochter zum Lachen bringen, 1964)

November:
Apachen (…wollen in Mexiko ein Massaker amerikanischer Skalpjäger rächen, 1973)

Dezember:
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Märchen zur Weihnachtszeit, 1974)

Januar:
Der Mann, der nach der Oma kam (Komödie um eine männliche Haushaltshilfe, 1972)

Februar:
Frau Holle (nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm, 1963)

März:
Orpheus in der Unterwelt (Verfilmung der Operette von Jacques Offenbach, 1974)

April:
Meine Stunde Null (erstmalige DEFA-Aufarbeitung von Kriegserlebnissen mit komödiantischen Mitteln, 1970)

Mai:
Anton der Zauberer (Geschichte über Anton Grubske, den Automechaniker mit den goldenen Händen, 1978)

Juni:
Blutsbrüder (Gojo Mitic und Dean Reed kämpfen gegen die Soldaten, 1975)

Juli:
Der Baulöwe (…zeigt die Schwierigkeiten eines privaten Hausbaus, 1980)

August:
Beschreibung eines Sommers (politisch uninteressierter Ingenieur und verheiratete FDJ-Sekretärin begegnen sich auf der Großbaustelle Schwedt an der Oder, 1963)

Zu den genauen Erscheinungsterminen konnte ich leider keine Angaben finden. Soweit ich weiß, sind die DEFA-DVDs aber immer in der ersten Super Illu-Ausgabe des jeweiligen Monats zu finden. Also, Augen aufhalten…


Quelle: Super Illu
(ENDE) ddr-geschichtsblog/02.09.2007/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)