Smirnoff: Kampagne zur Markengeschichte

Im Oktober 2007 startete der Spirituosenanbieter Diageo Deutschland eine Kommunikationsoffensive für seine Vodkamarke “Smirnoff”. Die so genannte “Signature-Kampagne” spannt unter anderem in einem 30sekündigen Werbespot den historischen Bogen vom Ursprung der Marke in Russland über die Flucht Vladimir Smirnoffs in den Wirren der bolschewistischen Revolution in Richtung Europa bis hin zur Etablierung der Marke in den USA und den Aufstieg zur “führenden Vodka- und Spirituosen Marke weltweit” (so Diageo).

“Die Signature-Kampagne feiert eine der faszinierendsten Markengeschichte der Industrie”, sagt Philip Gladman, Smirnoff Global Brand Director. “Durch das Erzählen dieser ungewöhnlichen Geschichte durch die Augen von Vladimir Smirnoff können wir die Marke und ihren russischen Ursprung für den Konsumenten erlebbar machen und ausführlich hervorheben, was Smirnoff zu so einem außergewöhnlichen Vodka macht.”

Unterstützt wird die Kampagne durch die neu gestaltete Website smirnoff.com. Sie fand in diesem Jahr bereits Anerkennung in Cannes. Der neue internationale Web-Auftritt wurde dort mit dem bronzenen Cyber-Löwen ausgezeichnet.


Quelle (Meldung und Foto): mer / Diageo Deutschland GmbH
(ENDE) geschichtskombinat/05.11.2007/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)