VdW: “Archiv und Wirtschaft” (Ausgabe 02/2008)

Die jüngste Ausgabe 2/2008 der vierteljährlich von der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare (VdW) herausgegebenen Zeitschrift “Archiv und Wirtschaft” enthält folgende Beiträge:


Aufsätze:

Adrian Knoepfli
“Die Schaffhauser Wirtschaft von 1800 bis heute”

Alexander Lukas Bieri
“Die Suche nach dem Wesentlichen im Zeitalter der Beliebigkeit”

Thomas Inglin
“E-Mail Archivierung bei einem multinationalen Unternehmen – das Beispiel Zurich Financial Services”

Lisa Mundzeck
“Die Henriettenstiftung und ihr Schwestern-Archiv”

Berichte:

Lysann Goldbach
“Fokus Schweiz und Wind of Change…” Bericht zur Arbeitstagung der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare e.V. (VdW) vom 4. bis 7. Mai 2008 in Schaffhausen/Schweiz

Richard Winkler
6. Sitzung des Arbeitskreises Wirtschaftsarchive Bayern bei Audi Tradition in Ingolstadt

Rezensionen:

Schweizerisches Wirtschaftsarchiv u. Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare (Hrsg.): “Unternehmensarchive – ein Kulturgut? Beiträge zur Arbeitstagung Unternehmensarchive und Unternehmensgeschichte” (Sebastian Beck)

Hartmut Berghoff (Hrsg.): “Marketinggeschichte. Die Genese einer modernen Sozialtechnik” (Wilfried Reininghaus)

Christian Kleinschmidt: “Technik und Wirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert” (Ulrich Kirchner)

Rolf Walter (Hrsg.): “Innovationsgeschichte. Erträge der 21. Arbeitstagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 30. März bis 2. April 2005 in Regensburg” (Volker Beckmann)

Jürgen Lindenlaub: “Die Finanzierung des Aufstiegs von Krupp. Die Personengesellschaft Krupp im Vergleich zu den Kapitalgesellschaften Bochumer Verein, Hoerder Verein und Phoenix 1850 bis 1880″ (Horst A. Wessel)

Ralf Stremmel: “Kammern der gewerblichen Wirtschaft im ‘Dritten Reich’. Allgemeine Entwicklungen und das Fallbeispiel Westfalen-Lippe” (Thomas Mayer)

Axel Schildt: “Die Sozialgeschichte der Bundesrepublik Deutschland bis 1989/90″ (Horst A. Wessel)

Christoph Lingg: “Stillgelegt. Industrieruinen im Osten. Mit Texten von Susanne Schaber, Richard Swartz u. Serhij Zhada” (Evelyn Kroker)

Christian M. Zachlod: “Die Staatsfinanzen des Hochstifts Hildesheim vom Ende des Siebenjährigen Kriegs bis zur Säkularisation (1763–1802/03)” (Wilfried Reininghaus)

Manfred Daunke: “Die nassauisch-preussische Weinbaudomäne im Rheingau 1806–1918″ (Christoph Waldecker)

Horst A. Wessel (Hrsg.): “Mülheimer Unternehmer: Pioniere der Wirtschaft. Unternehmergeschichte in der Stadt am Fluss seit dem Ende des 18. Jahrhunderts” (Gerhard Neumeier)


Das seit 1967 erscheinende Heft kostet im Einzelkauf acht Euro, als Jahresabonnement 26 Euro. Mehr dazu finden Sie auf der Homepage der VdW.


Quelle: VdW / Mailingliste Archivschule Marburg
(ENDE) geschichtskombinat/22.07.2008/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)