ARCHIVAR 4/2008 mit Themenschwerpunkt Archivgeschichte

Das Heft 4/2008 des ARCHIVAR ist als .pdf-Datei ab sofort online zugänglich. Die letzte Ausgabe des Jahres 2008 widmet sich einem Thema, “das Archivarinnen und Archivaren aufgrund ihrer beruflichen Kompetenzen besonders nahe liegt: Archivgeschichte.” Als Gedächtnis der Gesellschaft sei es natürlich auch die Aufgabe von Archiven, Material zu ihrer eigenen Geschichte zu erfassen, zu bewerten, zugänglich zu machen und zu erforschen, heißt es dazu im Editorial.


In dem Heft finden sich unter anderem folgende Beiträge:

- Archivgeschichte: Umrisse einer untergründigen Subdisziplin (Wilfried Reininghaus)
- Das Heeresarchiv Potsdam: Die Bestandsaufnahme in der Abteilung Militärarchiv des Bundesarchivs (Sven Uwe Devantier)
- “Den deutschen Einfluss beträchtlich steigern”: Archivare und Archive im Protektorat Böhmen und Mähren 1939-1945 (Stefan Lehr)
- “Das Schatzhaus der Bürger” mit neuem Leben füllen: Die Ausstellung zum Kölner Stadtjubiläum und die Öffentlichkeit (Letha Böhringer, Bettina Schmidt-Czaia, Claudia Tiggemann-Klein)
- 30 Jahre Militärseelsorge-Archiv (Monica Sinderhauf)
- 10 Jahre “Arbeitsgemeinschaft Hochschularchive in Nordrhein-Westfalen” (Thomas Becker)
- Positionspapier der ARK “Digitalisierung von Archivgut im Kontext der Bestandserhaltung” (Anna Haberditzl, Martin Luchterhandt)
- Der Aufbau einer “Deutschen Digitalen Bibliothek” und der “European Digital Libary – Europeana” (Gerald Maier)

Weiterführende Links
Der ARCHIVAR online – Zeitschrift für Archivwesen

Quelle: ARCHIVAR (via Archivliste Uni Marburg)
(ENDE) geschichtspuls/08.12.2008/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)