Historische Kommunikation: Volkswagen plant Geschichtsportal für VW-Fans

Volkswagen bereitet den Start einer Online-Community für alle VW-Fans vor. Das berichtet das Branchenblatt Kontakter (Ausgabe 51/2008, vorab). Die Nutzer sollen demnach in Zukunft unter www.volkswagen-60-jahre.de selber Volkwagen-Geschichte schreiben. (Aktuell verweist die Webadresse jedoch noch auf die Konzern-Homepage.)


“Auf der Website sammeln wir Geschichten unserer Kunden und Fans, die sie mit unserer Marke erlebt haben”, so Ralf Maltzen, Leiter Customer Relationship Management und Internetmarketing bei Volkswagen. Bilder und Texte sollen dann vom ersten Auto erzählen, vom ersten Urlaub auf vier Rädern oder der ersten Fahrstunde. Mit dem Geschichtsportal will Volkswagen den emotionalen Kontakt zwischen den Autos und den Kunden hervorheben – sei es Käfer, Golf, Jetta, Passat oder New Beetle. Die Plattform, die im Rahmen der Jubiläums-Kampagne des Autobauers aufgelegt wurde, soll laut Kontakter dauerhaft im Internet bleiben. “Wir launchen eine langfristig angelegte Marken-Community im Internet; so zusagen einen Online Fanclub”, so Maltzen.

Quelle: Kontakter
(ENDE) geschichtspuls/14.12.2008/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)