Zwangsadoptionen in der DDR (2 TV-Doku’s)

Ideologisch motivierte Zwangsadoptionen gehörten zu den dunkelsten Kapiteln des SED-Regimes. Die staatliche Willkür traf aber nicht nur politische Gegner, unter den Opfern waren auch Bürger, die sich dem System angepasst hatten. Mit der Dokumentation “Wo bist du, mein Kind?” greift das ZDF nun das Thema im Rahmen seines Programmschwerpunktes “20 Jahre Mauerfall” auf.

ANZEIGE


Die Filmemacherinnen Mirjana Momirovic und Caroline Haertel haben Eltern und Kinder begleitet, die im Namen des Staates voneinander getrennt wurden und noch 20 Jahre nach dem Fall der Mauer im Unklaren über das Schicksal ihrer Angehörigen sind. So wie Andreas L.. Als er nach einer vereitelten Republikflucht verhaftet wird, werden er und seine Frau unter Druck gesetzt, das Baby zur Adoption freizugeben. Andreas wehrt sich, doch als Häftling hat er keine Rechte. In einem kurzen Prozess wird ihm die Vaterschaft aberkannt und sein Sohn zur Adoption freigegeben.

Das war vor 24 Jahren. Seitdem weiß Andreas nichts über seinen Sohn. Seit der Wende versucht er ihn zu finden. Doch das Adoptionsgesetz macht keinen Unterschied zwischen freiwilliger Adoption und Zwangsadoption. Andreas hat kein Recht, Kontakt zu seinem Sohn vermittelt zu bekommen. Immer wieder stellt er Anträge beim Jugendamt. Schließlich erhält er Fotos von seinem Sohn und weiß nun wenigstens, wie er aussieht. Die Hoffnung auf ein Wiedersehen will er trotz allem nicht aufgeben.

“Wo bist du, mein Kind?”, zu sehen am Dienstag, 22. September 2009, 22.15 Uhr, im ZDF (“37°”-Reportage). (Nachtrag vom 30. September 2009: Die Reportage findet sich jetzt auch in der ZDF-Mediathek –> Sendungen –> 37°)

Eine Woche später greift auch die ARD das Thema in einer Dokumentation auf: “Trennung von Staats wegen”, zu sehen am Mittwoch, 30. September 2009, um 21.45 Uhr in der ARD.

Mehr zum Thema Zwangsadoption in der DDR:
DDR-Zwangsadoption (Wir Eltern in Europa)
Zwangsadoption aus politischen Gründen in der Deutschen Demokratischen Republik (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte)
Adoption – Zwangsadoption – “Todesfälle” von Säuglingen (Personen Suche DDR)
Suchpool DDR Bürger

Quelle: ZDF/ARD
(ENDE) geschichtspuls/18.09.2009/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    2 Kommentare
    Eigenen Kommentar verfassen »

    1. kann man hier auch videos gucken die zu diesem text gehört

    2. Das Video zur ZDF-Reportage “Wo bist Du mein Kind?” findet sich in der ZDF-Mediathek:

      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/9602?inPopup=true

      –> unter Sendungen –> 37°

      Könnte mir vorstellen, dass das auch bei der Doku der ARD nach deren Ausstrahlung heute Abend so ist:

      http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)