“Metropolis”-Doku online bei youtube

Ein kurzer Nachtrag zum Artikel über die restaurierte Langfassung von Fritz Langs “Metropolis”: Wie ich gerade bei nerdcore.de lese, findet sich die Dokumentation “Die Reise nach Metropolis” jetzt in sechs Teilen bei youtube.

Teil 1:

Hier die Links zu den weiteren Folgen: Teil 2, Teil 3, Teil 4, Teil 5 und Teil 6. (Gesamtlänge 52 Minuten).

Die Dokumentation von Grimme-Preisträger Artem Demenok zeigt neben der Restaurierung des Films, wie Regisseur Fritz Lang Impulse aus Kunst, Architektur und Politik der 1920er Jahre in “Metropolis” auf die Spitze trieb: eine beängstigende Zukunftsvision unter Einsatz von 36.000 Komparsen, 200.000 Kostümen, 1.100 Kahlköpfen und 50 fantastischen Autos. Und das alles zu Kosten von rd. 3,5 Millionen Reichsmark für 310 Drehtage (und 60 -nächte). Mehr dazu gibt es in einer Sendungsankündigung bei Arte…

Bei Google Video finden sich zudem mehrere Videos der deutlich gekürzten Metropolis-Fassung (vor der jüngsten Restaurierung).

Quelle: nerdcore.de, ARTE-/SWR-Ankündigung
(Ende) geschichtspuls/16.03.2010/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)