Digitale Vernetzung

“Historiana”: Online-Material für den Geschichtsunterricht

Anfang Oktober 2012 ist das Online-Portal “Historiana” an den Start gegangen. Unter dem Motto “Your Portal to the Past” sollen multiperspektivische und vergleichende Unterrichtsmaterialien zur europäischen Geschichte zur Verfügung gestellt werden – und das jenseits nationalstaatlich orientierter Schulbücher. Initiiert wurde das Projekt vom Europäischen Geschichtslehrerverband EUROCLIO.

ANZEIGE


Das derzeit noch offiziell in der “Beta-Phase” befindliche Projekt – das sich an Schüler, Lehrer und Studenten richtet – strebt eine umfangreiche Sammlung von Quellen und Informationstexten an, darunter unter anderem Bilder, Fotos, Reden, Karikaturen, Darstellungen. In sieben Rubriken unterteilt, sollen Themen aufgearbeitet werden, die jenseits von kulturellen und nationalen Prägungen eine universelle Relevanz besitzen – zum Beispiel “Konflikte und Kooperationen”, “Ideen und Ideologien” oder “Recht und Verantwortung”.

Dabei soll “Historiana” keine historische Meistererzählung präsentieren, wie es beim deutschen Projektpartner Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung heißt. Stattdessen will man die Möglichkeiten digitaler Medien nutzen, um verschiedene Perspektiven auf die europäische Geschichte zu eröffnen. Auf diese Weise wird zum einen die kulturelle Vielfalt Europas widergespiegelt, zum anderen soll ein Dialog in transkultureller Perspektive erzeugt werden.

Kleines Manko: Bislang ist die Webseite historiana.eu offenbar ausschließlich in englischer Sprache verfügbar.

Quelle: Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung
(Ende) geschichtspuls/08.10.2012/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)