Kultur in Bewegung

Tag des offenen Denkmals 2010

Urlaubsbedingt kommt heute etwas kurzfristig der Hinweis auf den am Sonntag (12. September 2010, teilweise auch schon am Vortag) stattfindenden “Tag des offenen Denkmals” 2010. Die Aktion steht diesmal unter dem Motto “Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr”. Dabei öffnen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche historische Bauten und Stätten ihre Pforten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind.

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2010 Deutschlandweit sind rund 7.500 Denkmale und historische Stätten bei der federführenden Deutsche Stiftung Denkmalschutz zum Denkmaltag angemeldet. Darunter viele, die auf das Jahresmotto Bezug nehmen. So werden historische Verkehrsmittel und -wege oder Bahnhöfe und Hafenanlagen ebenso zu sehen sein wie alte Kaufmannshäuser, Warenlager, Hotels oder Kirchen mit jahrhundertealter Geschichte als Pilgerziele.

Das komplette Programm ist unter www.tag-des-offenen-denkmals.de einsehbar. Dort finden sich die teilnehmenden Denkmäler samt ihrer Öffnungszeiten (teilweise sind sie auch schon am Samstag geöffnet) nach Regionen sortiert. Dabei lassen sich alle Denkmäler dieses Jahr auch erstmals über die Google Maps-Funktion ansteuern. Mit Hilfe eines Merkzettels können sich Interessierte zudem individuelle Denkmaltouren für den Tag zusammenstellen.

Mehr zum Hintergrund findet sich auch im Artikel zum Denkmaltag 2009.

Quelle: Deutsche Stiftung Denkmalschutz
(Ende) geschichtspuls/07.09.2010/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)