Stammgast im Haushalt

Jubiläum: 60 Jahre Tetra Pak-Getränkekarton

Kurz notiert: Manchmal ist es schon überraschend, wie lange einige Entwicklungen doch schon unseren Alltag verbessern. Ein Beispiel hierfür ist der Tetra Pak-Getränkekarton. 1952 zunächst als neue Verpackung für Milch gestartet, hat er die Vorratshaltung und den Transport von Lebensmitteln grundlegend verändert. Dieses Jahr feiert das Tetra Pak sein 60. Jubiläum.

Tetra Pak – Werbung Mädchen trinkt Milch Den Startschuss zu dieser stillen, aber einschneidenden Umwälzung bei der Verpackung von Lebensmitteln gab der schwedische Tüftler Erik Wallenberg zusammen mit dem Unternehmen Ruben Rausing. 1952 brachten sie den ersten Tetra Pak-Getränkekarton auf den Markt – das erste abgefüllte Produkt darin war Kaffeesahne. Die Bezeichnung stammt von der anfänglichen Verpackungsform, die produktionsbedingt – ein gefüllter Kartonschlauch wurde jeweils um 90 Grad verdreht abgeklemmt, verschweißt und abgeschnitten – die Form einer Pyramide (Tetraeder) hatte.

Bereits 1954 begann die internationale Expansion. Die erste exportierte Tetra Pak-Anlage ging nach Deutschland – an das Alster Milchwerk in Hamburg. Ein Jahr später wurde in Hamburg die deutsche Tetra Pak-Gesellschaft gegründet. Ab 1963 wurde schließlich das Format der heute wohl in fast jedem Haushalt vorhandenen Tetra Brik-Verpackung eingeführt, abgeleitet vom englischen Wort ‘brick’ (Ziegelstein). Nun war es möglich, die Verpackungen bequem zu stapeln und zu transportieren, sehr zur Freude des Handels.

60 Jahre Tetra Pak: Impressionen aus der Vergangenheit


(Quelle: YouTube / Tetra Pak Deutschland)

Übersehene Haushaltsrevolution

Mittlerweile 60 Jahre alt, ist das Tetra Pak wohl einer der am häufigsten übersehenen Revolutionäre moderner Haushaltsführung – ganz im Gegensatz beispielsweise zu Staubsauger, Waschmaschine, Geschirrspüler oder Mikrowelle. Rund 7.000 Varianten sind derzeit verfügbar – alle Formen, Größen und Verschlüsse mitgezählt. Sie beinhalten nicht nur Milch, Säfte, stilles Wasser, Wein, Eistee oder Suppen, Saucen und Dressings, sondern beispielsweise auch Hunde- oder Katzenfutter.

Mehr zur Geschichte des Tetra Pak gibt es auf der Webseite von Tetra Pak Deutschland.

Quelle/Bild: Tetra Pak Deutschland
(Ende) geschichtspuls/26.09.2012/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)