Archivfund: Freie Universität als einzige Berliner Uni geplant

Historiker haben in den Archiven der Freien Universität Berlin (FU)– passenderweise rechtzeitig vor dem 60. Jubiläum der Uni – ein verschollenes Dokument aus der Zeit des Kalten Krieges entdeckt. Danach sollte bei einer Überwindung der deutschen Teilung die Freie Universität als einzige Universität in Berlin fortbestehen.

Reuter-Brief
Brief des damaligen
Regierenden Bürgermeisters Ernst
Reuter vom 11. Juli 1951
(Original als .pdf)

In dem wieder aufgefundenen Brief schrieb der erste Regierende Bürgermeister von Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg, Ernst Reuter (SPD), am 11. Juli 1951 an einen Vertreter der US-amerikanischen Ford-Stiftung: Im Falle einer Vereinigung von West- und Ostberlin werde es nur noch eine Universität in Berlin geben, und diese werde die Freie Universität Berlin sein. Weiter hieß es: “Es werden noch brauchbare Institute aus dem Osten mit in die Universität eingebaut werden, jedoch wird die Universität ihren Schwerpunkt immer in Dahlem haben.” Damit werde “ein alter, über 50 Jahre bestehender Plan” verwirklicht, an diesem Ort “eine Zentrale der Wissenschaft zu schaffen”. (Mit letzterem bezog sich Reuter auf preußische Überlegungen, ein “deutsches Oxford” in Berlin-Dahlem zu schaffen. Die Idee des Kulturpolitikers Friedrich Althoff wurde sogar teilweise 1911 mit der Gründung der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft (heute Max- Planck-Gesellschaft) umgesetzt.)

Der Präsident der Freien Universität Berlin, Professor Dr. Dieter Lenzen, erklärte zu dem aufgefundenen Brief Reuters: “Das Dokument zeigt die klare Linie und Entschlossenheit Ernst Reuters, die Modernisierung des Berliner Wissenschaftssystems visionär an die Innovation anzuschließen, die lange vor den beiden deutschen Diktaturen in Dahlem 1910 angelegt war. (…) Die Freie Universität versteht das Dokument auch als eine Art Vermächtnis, dem sie sich künftig verpflichtet weiß.”

Berlin also auf dem Weg zur FU-dominierten Einheitsuniversität – oder was versteht Lenzen unter einem verpflichtenden Vermächtnis? Dabei ist das Dokument von der Geschichte schon längst eingeholt worden. Nach der Deutschen Einheit 1990 existiert die viel ältere Humboldt-Universität im Ostteil Berlins weiter als eigenständige Universität. Und auch die Technische Universität Berlin konnte sich behaupteten.

Mehr zum Archivfund:
Der Brief von Ernst Reuter im Original (.pdf-Datei – FU Berlin)
Berlin’s Uni ist die FU (tagesspiegel.de)

Quelle/Bild: FU Berlin
(ENDE) geschichtspuls/02.12.2008/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)