“Bonner Republik”: TV-Dokumentation zu 60 Jahren Bundesrepublik

Im Mai 2009 wird die Bundesrepublik Deutschland 60 Jahre alt. Aus diesem Anlass blickt die ARD (leider mal wieder mitten in der Nacht) in der zweiteiligen TV-Dokumentation “Bonner Republik” zurück auf die politische Geschichte des Landes von 1949 bis 1998. Hierfür haben die Autoren mit vielen Zeitzeugen gesprochen, darunter vor allem Politiker und Personen des öffentlichen Lebens: Von Barzel bis Kohl, von Bahr bis Schmidt, von Kissinger bis Gorbatschow.


Die Interviews gewähren Einblicke in zahlreiche Schlüsselszenen der bundesrepublikanischen Geschichte: Adenauer-Ära, Kalter Krieg, Mauerbau, Brandtsche Ostpolitik, die Ära Helmut Kohl, Mauerfall und Wiedervereinigung, Ostermärsche, 68er Bewegung, deutscher Herbst und RAF-Terror, Neonazis.

Zu sehen sind die beiden 45minütigen Teile der Dokumentation am 22. und 29. April 2009, jeweils ab 23.30 Uhr sowie in der Wiederholung am 23. und 30 April 2009, um 3.05 Uhr bzw. um 2.50 Uhr, in der ARD. Angesichts dieser mal wieder späten (bzw. schon wieder frühen) Sendetermine bleibt zu hoffen, dass die Doku wenigstens ihren Weg in die ARD-Mediathek finden wird…

Ergänzend zur Sendung wird es übrigens auch ein Begleitbuch geben (“Die Bonner Republik”, Propyläen-Verlag).

Quelle: ARD, WDR
(ENDE) geschichtspuls/17.04.2009/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)