Grimme Online Award 2009: Drei Geschichtsprojekte nominiert

Die Nominierungen für den Grimme Online Award 2009 sind raus: Aus den insgesamt rund 1.700 vorgeschlagenen Projekten schafften es 24 Webseiten in die Endrunde. Darunter befinden sich im Jahr der großen Jubiläen auch drei historische Dokumentationen. Es sind die lokale Geschichtswerkstatt der Stuttgarter Zeitung “Von Zeit zu Zeit” (bereits mit dem Deutschen Lokaljournalistenpreis ausgezeichnet), das wissenschaftliche Videoarchiv “Zwangsarbeit 1939 – 1945” und die Initiative zur digitalen Rettung des Kölner Stadtarchivs, “Das digitale Historische Archiv Köln“.

ANZEIGE


Eine Übersicht aller nominierten Webseiten samt kurzer Beschreibung gibt es beim Grimme-Institut: Nominierte des Grimme Online Award 2009.

In den kommenden Wochen tritt nun die Jury des Grimme Online Award zusammen. Am 24. Juni 2009 werden dann im Rahmen des medienforum.nrw die Preisträger des Grimme Online Award 2009 bekannt gegeben.

Im vergangenen Jahr konnte sich das Geschichtsprojekt Zeitzeugengeschichte.de über den Grimme Online Award 2008 in der Kategorie Wissen & Bildung freuen.

Quelle: Adolf Grimme Institut
(ENDE) geschichtspuls/13.05.2009/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)