Vor 60 Jahren: Theodor Heuss wird erster Bundespräsident

Kurz notiert: Heute vor 60 Jahren, also am 12. September 1949, wurde der liberal-demokratische Politiker Theodor Heuss zum ersten deutschen Bundespräsidenten gewählt. Er erhielt im zweiten Wahlgang die absolute Mehrheit gegenüber seinem Konkurrenten Kurt Schumacher von der SPD.

Theodor Heuss Briefmarke
Briefmarke zum 125. Geburtstag
von Theodor Heuss (2009)

Von den 800 abgegebenen Stimmen konnte der 1884 geborene Politikwissenschaftler und frühere Journalist 416 (51,7 Prozent) auf sich vereinigen. Schumacher erhielt 312 Stimmen. In seiner Dankesrede direkt nach der Wahl bekannte Heuss:

“Ich darf an dieser Stelle mit aller Gelassenheit sagen: Dieses Amt wurde von mir nicht in einem unruhigen Ehrgeiz erstrebt. Es ist für mich mit persönlicher Resignation verbunden, denn manche Pläne wissenschaftlicher und literarischer Natur verfliegen mit ihm. Aber ich darf sagen, dass ich noch nie einer Aufgabe ausgewichen bin, wenn die Pflicht es verlangte.”

Die Wahl von Heuss zum Bundespräsidenten galt gleichzeitig als Weichenstellung für die künftige Koalitions- und Regierungsbildung in der jungen Bundesrepublik: Nur wenige Tage später, am 15. September 1949, wurde der CDU-Politiker Konrad Adenauer mit den Stimmen der FDP zum ersten Bundeskanzler gewählt.

Überblick: Die bisherigen Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland

- Theodor Heuss, FDP: 13. September 1949 bis zum 12. September 1959
- Heinrich Lübke, CDU: 13. September 1959 bis zum 30. Juni 1969
- Gustav Heinemann, SPD: 1. Juli 1969 bis zum 30. Juni 1974
- Walter Scheel, FDP: 1. Juli 1974 bis zum 30. Juni 1979
- Karl Carstens, CDU: 1. Juli 1979 bis zum 30. Juni 1984
- Richard von Weizsäcker, CDU: 1. Juli 1984 bis zum 30. Juni 1994
- Roman Herzog, CDU: 1. Juli 1994 bis zum 30. Juni 1999
- Johannes Rau, SPD: 1. Juli 1999 bis zum 30. Juni 2004
- Horst Köhler, CDU: amtierend seit dem 1. Juli 2004 (voraussichtlich bis zum 30. Juni 2014)

Was heute wohl kaum noch einer weiß: Formal betrachtet war Heuß nicht das erste Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland. Bis zur Wahl des ersten Bundespräsidenten war Bundesratspräsident Karl Arnold (CDU) vom 7. September bis 12. September 1949 kommissarisch amtierendes Staatsoberhaupt.

Mehr zum Thema:
offizielle Biografie von Theodor Heuss (bundespraesident.de)
Die Wahl von Theodor Heuss zum Bundespräsidenten (Konrad Adenauer Stiftung)
Rede von Heuss anlässlich seiner Wahl (Konrad Adenauer Stiftung)
Stiftung Bundespräsident Theodor Heuss Haus
Die deutschen Bundespräsidenten (offizielle Lebensläufe auf bundespraesident.de)

Quelle: siehe Links
Bild: offizielle Marke Deutsche Post/BMF
(ENDE) geschichtspuls/12.09.2009/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)