Presseschau zur neuen Studie

Das Auswärtige Amt im Nationalsozialismus

Das Auswärtige Amt war seit 1933 an der Gewaltpolitik des Nationalsozialismus beteiligt; nach 1945 hat man alles getan, um die schwere NS-Belastung des Amtes und vieler seiner Diplomaten zu vertuschen. Das sind kurz gefasst die Ergebnisse einer unabhängigen Historikerkommission, die seit 2005 die Vergangenheit des Außenministeriums erforscht hat. Zum Wochenausklang gibt es an dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung zu den (Medien-)Reaktionen auf “das” geschichtliche Thema der vergangenen Tage…

Beim Auswärtigen Amt:


In den Medien:

Und was sagen Sie dazu...?

Ein Kommentar
Eigenen Kommentar verfassen »

  1. Mich interessiert die Zeit 1800 bis 1914 im Raum Berlin und Teltow

Einen Kommentar hinterlassen

RSS-Grafik
Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
(Was ist RSS?)