Fernsehtipp

“Die Deutschen” – ZDF-Doku-Reihe zur deutschen Geschichte

Das ZDF präsentiert ab 26. Oktober 2008, jeweils sonntags, 19.30 Uhr und dienstags, 20.15 Uhr, die zehnteilige Dokumentarreihe “Die Deutschen”. Der Mainzer Sender verspricht dabei eine Zeitreise durch die Jahrhunderte – von den Anfängen unter Otto dem Großen im 10. Jahrhundert bis zur Ausrufung der ersten deutschen Republik durch Philipp Scheidemann im November 1918.

ANZEIGE


Guido Knopp, Leiter des ZDF-Programmbereichs Zeitgeschichte/Zeitgeschehen, sagte zur Intention der Reihe: “Was ist Deutschland? Wer sind die Deutschen? Wohin führt ihr Weg? – diese Fragen haben sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder gestellt. Erst im Jahre 1990 wurde die deutsche Einheit in Freiheit und Frieden verwirklicht. Die Reihe zeigt, wie viele deutsche Wege in unser geeintes Land heute führen.”

Die zehn Folgen sind nach prägenden Figuren der deutschen Geschichte gegliedert und gewähren Einblicke in die verschiedenen Epochen. Den Auftakt zum Programmschwerpunkt bildet am 26. Oktober 2008 der Film “Otto und das Reich”. Die zweite Folge “Heinrich und der Papst” klärt am Dienstag, 28. Oktober 2008, was wirklich im Winter des Jahres 1077 geschah und als “Gang nach Canossa” überliefert ist. Die weiteren Folgen spiegeln die Epochen von Barbarossa, Luther, Wallenstein, Friedrich dem Großen, Napoleon, Robert Blum, Bismarck und Kaiser Wilhelm II.

In Zusammenarbeit mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD) entstand zudem Unterrichtsmaterial, das sich am Inhalt der zehn Folgen orientiert. “Diese Reihe ist ein hervorragendes Beispiel, wie es gelingen kann, die Möglichkeiten des Fernsehens mit dem Geschichtsunterricht zu verbinden”, sagte der Präsident des Verbandes, Dr. Peter Lautzas.

Lange Nacht der Deutschen

Zum Start am 26. Oktober präsentiert das ZDF zudem “Die lange Nacht der Deutschen”. Um 23.50 Uhr ist bei “ZDF-History” mit Guido Knopp die erste von fünf Dokumentationen zu “Die Deutschen im 20. Jahrhundert” zu sehen. Und im Anschluss fragt das ZDF-”nachtstudio” um 0.35 Uhr: Wie aktuell ist deutsche Geschichte? Die Historiker Gerd Althoff, Heinrich-August Winkler, Barbara Stollberg-Rilinger, Etienne François und Peter Arens, Leiter der ZDF-Hauptredaktion Kultur und Wissenschaft, diskutieren mit Moderator Volker Panzer über den Beginn der deutschen Geschichte und den Prozess des “Nation-Building” der Deutschen. Den Abschluss bildet das Making of zur Reihe “Die Deutschen” im Anschluss an das “nachtstudio” ab 1.35 Uhr.

Nachtrag (27.05.2009): Für 2010 will das ZDF zehn neue Folgen von “Die Deutschen” produzieren.

Quelle: ZDF
(ENDE) geschichtspuls/22.10.2008/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    7 Kommentare
    Eigenen Kommentar verfassen »

    1. [...] Arbeiten an den zehn 45-Minuten-Filmen der ZDF-Reihe “Die Deutschen” dauerten rund vier Jahre. Doch der Aufwand hat sich für den Mainzer Sender gelohnt: Bei den [...]

    2. [...] möge sich hier melden! auf deutsch natürlich und natürlich nicht nur. WICHTICH! wer wertvolle hinweise zur identifizierung deutschlands liefert, wird mit dem abdruck seines textes auf den seiten dieses blogs, nicht unter 20 zeilen [...]

    3. [...] notiert: Nach dem Erfolg der Doku-Reihe “Die Deutschen” plant das ZDF zehn neue Folgen für 2010. “Das ist ein Erfolgskonzept, das wir gerne [...]

    4. [...] Phänomen geworden. Das zeigt sich unter anderem in viel gesehenen TV-Dokumentationsreihen wie “Die Deutschen”, dem Erfolg zahlreicher (neuer) Geschichtsmagazine oder dem wachsenden Zuspruch gegenüber [...]

    5. [...] An den kommenden vier Sonntagen wiederholt das ZDF in vier “langen Nächten” die erste Staffel der großen Doku-Reihe “Die Deutschen”. Ab Mitte November sollen dann zehn neue Folgen ausgestrahlt werden. Die erste “XXL: [...]

    6. [...] TV-Formaten wie “Hitler – eine Bilanz”, “Hitlers Helfer”, “Die Deutschen” oder “Unsere Besten”, dem TV-Magazin “ZDF History” sowie den viel [...]

    7. Warum legt man keinen Wert auf die Kostüme bei den eingespielten Szenen?
      Für Geschichtsinteressierte ist es unschön, dass die Darsteller in Karnevalskostümen mit falschen Auszeichnungen und geschichtlich falschen Ausstattungen agieren.
      Machen sie doch dann besser ein Hörspiel….

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)