Siemens-Imagekampagne: Antworten seit 1847

Vor 160 Jahren, am 12. Oktober 1847, wurde die heutige Siemens AG als “Telegraphen-Bauanstalt von Siemens & Halske” in Berlin eröffnet. Pünktlich zum Firmenjubiläum präsentiert der Konzern nun eine langfristig angelegte Imagekampagne, frei nach dem Motto “Antworten seit 1847″. Eines der beiden Auftaktmotive zeigt den Firmengründer Werner von Siemens, der sich den Fragen seiner Zeit stellt:

Warum müssen Nachrichten von Europa in die USA eine Schiffsreise machen? Wären Straßenbahnen nicht besser als Pferdekutschen? Kann man Strom auch für ganze Stadtteile erzeugen?

Mit der Imagekampagne will Siemens an die Eigenschaften erinnern, die den Unternehmenserfolg vom ersten Gründungstag an geprägt und die bis heute Tradition haben: Innovationskraft, Internationalität und Kreativität. Weitere Anzeigen-Motive sollen zum internationalen Start der Kampagne im November 2007 folgen. Wesentliches Element dieser Motive sei die Lösungskompetenz, mit der Siemens die großen Fragen beantworte, die sich der Gesellschaft heute und in Zukunft stellen.

Mehr zur Geschichte von Siemens können Sie in der zugehörigen Pressemeldung 160 Jahre Siemens: Von der Hinterhofwerkstatt zum Weltunternehmen sowie beim Siemens-Unternehmensarchiv nachlesen.


Quelle (Text und Bild): Siemens AG
(ENDE) geschichtskombinat/15.10.2007/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)