Schneechaos in Deutschland

Katastrophenwinter 1978/79: Im Schnee versunken

“Schneechaos legt Deutschland lahm”, “Rekord-Schnee in Deutschland” – so rauscht es derzeit durch den Blätterwald. Doch was wirkliches Winterchaos ist, zeigt ein Blick zurück auf den Katastrophenwinter 1978/79. Mehrere Wochen war vor allem Norddeutschland unter meterhohem Schnee begraben. Besonders die von der Braunkohle abhängige DDR stürzte der Winter in eine bis dahin ungekannte Energie- und Versorgungskatastrophe. [ Weiterlesen... ]

Neuerscheinung

Filmlandschaft Berlin – ein Buch zur Filmstadt

Buchcover: Filmlandschaft BerlinSeit mehr als einhundert Jahren dienen die Berliner Straßen als Kulisse für Filmproduktionen. Ob als Stummfilm, in Trümmern oder zwischen Baustellen, vor Sehenswürdigkeiten oder im Untergrund – die Freiluftfdrehs atmen auch immer die Geschichte ihrer Drehorte. Somit ist das zum Jahresbeginn 2016 im Berlin Story Verlag erschienene Buch “Filmlandschaft Berlin. Großstadtfilme und ihre Drehorte” auch ein Spiegel der Berliner Stadthistorie. [mehr...]


Veranstaltung

Geschichtsmesse 2016 in Suhl

Vom 28. bis 30. Januar 2016 findet im thüringischen Suhl die neunte Geschichtsmesse der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur statt. Rund 250 Multiplikatoren aus Bildungseinrichtungen und Aufarbeitungsinstitutionen diskutieren über aktuelle Perspektiven auf die deutsch-deutsche Nachkriegsgeschichte. Ein besonderer Schwerpunkt bildet die Frage, wie viel Gegenwartsorientierung für das historische Lernen und die politische Bildung angemessen und notwendig ist. [mehr...]


Regionaler Fotoschatz

Kieler Stadtarchiv: 15.000 historische Fotos online

Über seine Internetseite “Fotoarchiv Online” bietet das Stadtarchiv in Kiel bereits seit einigen Wochen Zugriff auf mehr als 15.000 historische Fotos aus seinen Beständen. Darunter befinden sich auch viele Bilder des Kieler Alltagsleben während der Nachkriegszeit, des Wiederaufbaus und des Wirtschaftwunders. [mehr...]



Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)

Rückläufiges Interesse

Stasi-Unterlagen: 2015 erneut weniger Anträge auf Akteneinsicht

Akten im Archiv der BStUIm vergangenen Jahr sind bei der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) 62.544 Anträge zur persönlichen Akteneinsicht eingegangen. Insgesamt wurden damit seit Bestehen der Behörde mehr als 3,1 Millionen solcher Anträge von Bürgerinnen und Bürgern gestellt. Im Vergleich mit 2010 ist ihre Zahl 2015 allerdings um 28,5 Prozent zurückgegangen. [mehr...]


Hohes Geschichtsinteresse

Deutsches Historisches Museum: 2015 wieder mehr Besucher

Das Deutsches Historisches Museum (DHM) konnte sich 2015 abermals über ein starkes Interesse der Museumsbesucher freuen. Rund 810.000 Besucher zählte das Berliner Museum im vergangenen Jahr, fast fünf Prozent mehr als 2014. Als Besuchermagnet erwies sich dabei weiterhin die Dauerstellung. [mehr...]


Linktipp

Die nachholenden Modernisierung der ostdeutschen Wirtschaft

Kurz notiert: Im Deutschlandarchiv analysiert Udo Ludwig, Professor am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle sowie an der Universität Leipzig, die Entwicklung der ostdeutschen Wirtschaft seit 1990. Deren Dynamik reiche schon seit einem Jahrzehnt nicht mehr aus, um den Abstand gegenüber den alten Bundesländern zu verkürzen. Eine interessante Lektüre für zwischendurch… [mehr...]



Neuerscheinung

“Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition”

Es ist wieder da: 70 Jahre nach Adolfs Hitlers Todesjahr sind die Urheberrechte an dessen Buch “Mein Kampf” erloschen. Aus diesem Grund veröffentlicht das Institut für Zeitgeschichte nun eine erstmals wissenschaftlich kommentierte Gesamtausgabe. Es soll den Entstehungskontext des Buches erklären, historische Fakten einordnen, Hitlers gedankliche Vorläufer offenlegen und seine Behauptungen mit den Ergebnissen der modernen Forschung kontrastieren.

TV-Doku

“Honeckers Gastarbeiter: Fremde Freunde in der DDR”

Seit den 1960er Jahren kamen mehr als 150.000 Gastarbeiter aus zehn befreundeten Ländern in die DDR. Schnell waren sie aus den ostdeutschen Betrieben und auch vielen Wohngebieten nicht mehr wegzudenken, gleichwohl blieben sie vielfach “Fremde”. Eine TV-Dokumentation beleuchtet ihr Schicksal. [mehr...]


Jubiläum

30 Jahre Windows

Kurz notiert: Am 20. November 1985 brachte Microsoft sein Programm Windows in der Version 1.0 auf den Markt. Als grafische Erweiterung soll es die Bedienung des damals üblichen Betriebssystems MS-DOS einfacher machen. Seither hat Windows einen rasanten Eroberungszug durch die Computerwelt hingelegt – wie verschiedene Rückblicke zeigen… [mehr...]


Politische Bildungsarbeit mit Flüchtlingen

Ausstellung: Geschichte der deutschen Einheit auf Arabisch

Als Willkommensgeste und Angebot für die historisch-politische Bildungsarbeit mit Kriegsflüchtlingen aus dem Nahen Osten stellt die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur eine arabische Fassung der Ausstellung “Der Weg zur deutschen Einheit” zur Verfügung. [mehr...]


Blätter für Genossenschaftsgeschichte

Die Geschichte der Sparda-Bank Berlin

Blätter für Genossenschaftsgeschichte, Ausgabe 5 (Juli 2015) Auf unserem Partnerportal “genossenschaftsgeschichte.info” ist eine erste thematische Sonderausgabe der “Blätter für Genossenschaftsgeschichte” erschienen. Sie widmet sich ausschließlich den Anfängen der Eisenbahnerkassen und der Entwicklung der Reichsbahnsparkasse(n) der DDR – konkret am Beispiel der Sparda-Bank Berlin. Die heute mitgliederstärkste Bankgenossenschaft Deutschlands begeht 2015 ihr 25. Jubiläum – kann aber auf deutlich ältere Wurzeln zurückblicken. [mehr...]