Neue Ausgabe

“Blätter für Genossenschaftsgeschichte” (Nr. 6)

Auf unserem Partnerportal “genossenschaftsgeschichte.info” ist die neue Ausgabe der “Blätter für Genossenschaftsgeschichte” erschienen. Im Fokus stehen diesmal die Entwicklung der genossenschaftlichen Markenzeichen “Giebelkreuz” und “geflügeltes V”, eine Fotoausstellung über die Konsumgenossenschaften in der DDR sowie das 50. Jubiläum der Datev eG.

Bundesarchiv

Olympia-Erinnerungen in Bildern

Kurz notiert: Während der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro präsentiert das Bundesarchiv auf seiner Webseite jeden Tag ein historisches Foto aus den Beständen seines Bildarchivs. Zu sehen gibt es unter anderem ein Siegfoto der Schwimmerin Kristin Otto. In Seoul wird die damals 22-Jährige 1988 in 54,93 Sekunden Olympiasiegerin über 100-Meter-Freistil. [mehr...]


Ausstellung

Armeeknast Schwedt: NVA-Soldaten hinter Gittern

1968 wurde der Name der uckermärkischen Stadt Schwedt zum Synonym für das Militärgefängnis der DDR. Bis 1982 befand sich hier der berüchtigte Armeeknast, danach bis 1990 die sogenannte Disziplinareinheit der Nationalen Volksarmee. Beide Einrichtungen waren Teil des militärischen Repressionsapparates zur Durchsetzung von Gehorsam und Konformität in den DDR-Streitkräften, wie eine aktuelle Ausstellung im Schwedter Stadtmuseum zeigt. [mehr...]


Studie

Unesco: Klimawandel bedroht Welterbe

Ob höhere Temperaturen, schmelzende Gletscher, ein ansteigender Meeresspiegel, extreme Dürren und mehr Waldbrände – der Klimawandel ist eines der größten Risiken für Welterbestätten. Das stellen die Autoren der von der Unesco veröffentlichten Studie “World Heritage and Tourism in a Changing Climate” fest. [mehr...]



Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)

Veranstaltung

Diskussionsreihe: Was von der DDR blieb

Kurz notiert: Eine neue Veranstaltungsreihe der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur widmet sich in diesem Jahr dem Thema “Deutschland 2.0. Die DDR im vereinten Deutschland”. In mehreren Podiumsgesprächen soll diskutiert werden, in welchen Politik- und Gesellschaftsbereichen die DDR heute noch im vereinten Deutschland zu finden ist. [mehr...]


Expertenkommission des Bundestages

Stasi-Unterlagenbehörde soll aufgelöst werden

Besuchertag in Stasi-Unterlagenbehörde Die vom Bundestag eingesetzte Expertenkommission zur Zukunft der Stasi-Unterlagenbehörde hat ihren Abschlussbericht vorgelegt. Ihren Empfehlungen zufolge soll die Behörde des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU) aufgelöst und die Stasi-Akten an das Bundesarchiv überführt werden. [mehr...]


"Mobilität im Wandel"

8. Tag der Archive

Am 5. und 6. März 2016 findet der inzwischen 8. Tag der Archive statt. Die bundesweite Veranstaltung unter Federführung des Verbandes deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA) will einen Rahmen bieten, um in der breiten Öffentlichkeit auf die Bedeutung archivischer Arbeit hinzuweisen. Sie wird wie in den Vorjahren unter einem (nicht verpflichtenden) Motto stehen. 2016 lautet es: “Mobilität im Wandel”. [mehr...]



Schneechaos in Deutschland

Katastrophenwinter 1978/79: Im Schnee versunken

“Schneechaos legt Deutschland lahm”, “Rekord-Schnee in Deutschland” – so rauscht es derzeit durch den Blätterwald. Doch was wirkliches Winterchaos ist, zeigt ein Blick zurück auf den Katastrophenwinter 1978/79. Mehrere Wochen war vor allem Norddeutschland unter meterhohem Schnee begraben. Besonders die von der Braunkohle abhängige DDR stürzte der Winter in eine bis dahin ungekannte Energie- und Versorgungskatastrophe. [ Weiterlesen... ]

Neuerscheinung

Filmlandschaft Berlin – ein Buch zur Filmstadt

Buchcover: Filmlandschaft BerlinSeit mehr als einhundert Jahren dienen die Berliner Straßen als Kulisse für Filmproduktionen. Ob als Stummfilm, in Trümmern oder zwischen Baustellen, vor Sehenswürdigkeiten oder im Untergrund – die Freiluftfdrehs atmen auch immer die Geschichte ihrer Drehorte. Somit ist das zum Jahresbeginn 2016 im Berlin Story Verlag erschienene Buch “Filmlandschaft Berlin. Großstadtfilme und ihre Drehorte” auch ein Spiegel der Berliner Stadthistorie. [mehr...]


Veranstaltung

Geschichtsmesse 2016 in Suhl

Vom 28. bis 30. Januar 2016 findet im thüringischen Suhl die neunte Geschichtsmesse der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur statt. Rund 250 Multiplikatoren aus Bildungseinrichtungen und Aufarbeitungsinstitutionen diskutieren über aktuelle Perspektiven auf die deutsch-deutsche Nachkriegsgeschichte. Ein besonderer Schwerpunkt bildet die Frage, wie viel Gegenwartsorientierung für das historische Lernen und die politische Bildung angemessen und notwendig ist. [mehr...]


Regionaler Fotoschatz

Kieler Stadtarchiv: 15.000 historische Fotos online

Über seine Internetseite “Fotoarchiv Online” bietet das Stadtarchiv in Kiel bereits seit einigen Wochen Zugriff auf mehr als 15.000 historische Fotos aus seinen Beständen. Darunter befinden sich auch viele Bilder des Kieler Alltagsleben während der Nachkriegszeit, des Wiederaufbaus und des Wirtschaftwunders. [mehr...]


Rückläufiges Interesse

Stasi-Unterlagen: 2015 erneut weniger Anträge auf Akteneinsicht

Akten im Archiv der BStUIm vergangenen Jahr sind bei der Stasi-Unterlagen-Behörde (BStU) 62.544 Anträge zur persönlichen Akteneinsicht eingegangen. Insgesamt wurden damit seit Bestehen der Behörde mehr als 3,1 Millionen solcher Anträge von Bürgerinnen und Bürgern gestellt. Im Vergleich mit 2010 ist ihre Zahl 2015 allerdings um 28,5 Prozent zurückgegangen. [mehr...]