Linktipp

Die nachholenden Modernisierung der ostdeutschen Wirtschaft

Kurz notiert: Im Deutschlandarchiv analysiert Udo Ludwig, Professor am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle sowie an der Universität Leipzig, die Entwicklung der ostdeutschen Wirtschaft seit 1990. Deren Dynamik reiche schon seit einem Jahrzehnt nicht mehr aus, um den Abstand gegenüber den alten Bundesländern zu verkürzen, so sein Fazit. Eine interessante Lektüre für zwischendurch: Das Dilemma der nachholenden Modernisierung der ostdeutschen Wirtschaft.


Quelle: Deutschlandarchiv / bpb
(Ende) geschichtspuls/06.01.2016/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)