TV-Doku: Geschichte der Wehrmacht

Kurzer TV-Hinweis: In der Sendereihe Geschichte am Mittwoch blickt man bei Arte im Januar zurück auf die Geschichte der Wehrmacht. In einer fünfteiligen ZDF-Dokumentation (Guido Knopp lässt grüßen) geht es neben dem Blitzkrieg im Westen und dem Ostfeldzug auch um den Widerstand in den eigenen Reihen und die kontrovers diskutierten Verbrechen der Wehrmacht. In der Ankündigung des Senders heißt es dazu:


“Die Wehrmacht – das waren 17 Millionen Männer unter Waffen. Jeder Dritte fiel im Zweiten Weltkrieg. War diese Armee eine Truppe von gehorsamen Anhängern Hitlers oder ein Millionenheer missbrauchter junger Männer? Unbestreitbar ist heute, dass die Wehrmacht zahllose Verbrechen begangen hat. Ein Thema, das in den vergangenen Jahren öffentlich kontrovers diskutiert wurde und nun in der historischen Reihe unter der Leitung von Guido Knopp erneut betrachtet wird.”

Die fünf TV-Folgen auf einen Blick:
(1): Angriff auf Europa (Blitzkrieg im Westen – 7. Januar 2009, 21.oo bzw. Wiederholung am 10. Januar, 14.oo)
(2): Wende des Krieges (Krieg gegen die Sowjetunion – 7. Januar 2009, 21.45 bzw. Wiederholung am 10. Januar, 14.45)
(3): Verbrechen der Armee (14. Januar 2009, 21.oo Uhr)
(4): Widerstand in Uniform (14. Januar 2009, 21.45 Uhr)
(5): Kampf bis zum Untergang (21. Januar 2009, 21.oo Uhr)

Quelle: Arte
(ENDE) geschichtspuls/07.01.2009/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)