Erfahrungen bei der Übernahme digitaler Daten

Die steigende Flut digitaler Daten, seien es Texte, Bilder, Ton-Dokumente oder ganze Datenbanken, stellt die Archive als historisches Gedächtnis der Gesellschaft vor neue Herausforderungen. Diesem Thema widmete man sich unter anderem auf der elften Tagung des Arbeitskreises “Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen” im März 2007. Die damaligen Beiträge zu Erfahrungen bei der Datenübernahme, dem Problem der langfristigen Speicherung und der Frage, was aus der digitalen Informationsflut erhalten bleiben soll, sind nun in einem Tagungsband erschienen.

ANZEIGE


Darüber hinaus können die Texte auch einzeln auf der Homepage des Stadtarchivs Stuttgart abgerufen werden:

Georg Büchler
Kostprobe – Erste Erfahrungen mit der Übernahme elektronischer Unterlagen aus Fachanwendungen

Miriam Eberlein
Gemeinderat digital: Übernahme und Aufbereitung von Daten aus der Tonaufnahme-Software Steno S

Karsten Huth, Kathrin Schroeder
Projekt “Aufbau eines Digitalen Archivs” im Bundesarchiv – Werkstattbericht über den “individuellen” Umgang mit Massendaten

Christian Keitel, Rolf Lang, Kai Naumann
Konzeption und Aufbau eines digitalen Archivs: Von der Skizze zum Prototypen

Christian Keitel, Rolf Lang, Kai Naumann
Handlungsfähige Archive: Erfahrungen mit der Bewertung und Übernahme digitaler Unterlagen

Peter Sandner
Bewertung digitaler Aufzeichnungen aus dem Dokumentenmanagementsystem – Gratwanderung zwischen willkommener Automatisierung und langwieriger Einzelbewertung

Thomas Schärli
Ideenskizze zu einem prozessorientierten archivischen Bewertungs-Referenzmodell im Kontext von E-Government

Rudolf Schmitz
Erfassung und Bewertung bei der Archivierung von Websites politischer Parteien

Steffen Schwalm
Speicherung. Ermittlung der Wirtschaftlichkeit unterschiedlicher Aufbewahrungsformen

Ilka Stahlberg
XML- basierte Archivlösung zur Übernahme und Verfügbarmachung elektronischer Daten und Dokumente, ein E- Governmentprojekt des Brandenburgischen Landeshauptarchivs

Angela Ullmann
Wie kommt zusammen, was zusammengehört? Übernahme und Speicherung digitaler Archivalien im Deutschen Bundestag

Thomas Wollschläger
Der Workflow zur Speicherung digitaler Daten in einem kooperativen Modell

Heike Maier
Der Langzeitspeicher des Stadtarchivs Stuttgart – ein strukturintegrativer Lösungsweg

Katharina Ernst
Bewertung: Einleitende Bemerkungen zur Bewertung von Unterlagen aus digitalen Systemen


Für 9,80 Euro ist der Tagungsband auch in altmodischer Papierform im Buchhandel erhältlich:

Katharina Ernst (Hrsg.), Erfahrungen mit der Übernahme digitaler Daten, Hohenheim Verlag Stuttgart 2007 (ISBN 978-3-89850-980-0)


Quelle: Stadtarchiv Stuttgart
(ENDE) geschichtskombinat/23.11.2007/mar

Blaetter fuer Genossenschaftsgeschichte
(Ein neues Angebot aus dem GeschichtsPuls-Netzwerk)


    RSS-Grafik
    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie doch den GeschichtsPuls-Feed. So werden Sie immer mit den aktuellen GeschichtsPuls-Beiträgen versorgt. (Was ist RSS?)

    Und was sagen Sie dazu...?

    Ein Kommentar
    Eigenen Kommentar verfassen »

    1. [...] Katharina Ernst (Hrsg.): “Erfahrungen mit der Übernahme digitaler Daten. Bewertung, Übernahme, Speicherung, Datenmanagement.” Elfte Tagung des Arbeitskreises ‘Archivierung von Unterlagen aus digitalen Systemen’ vom 20./21. März 2007, ausgerichtet vom Stadtarchiv Stuttgart (Ulrike Gutzmann) (siehe dazu auch: Erfahrungen bei der Übernahme digitaler Daten) [...]

    Einen Kommentar hinterlassen

    RSS-Grafik
    Sie wollen die Diskussion verfolgen? Abonnieren Sie den RSS-Kommentar-Feed...
    (Was ist RSS?)